HIER Klicken.


Geschäftsbedingungen für die

Nutzung der Plattform für Angebote, Aktionen etc.  bzw.

der Erstellung von Homepages bzw.

der Erstellung von mobilen Websites

der Firma Gruber Monika, in weiterer Folge nur Auftragnehmer genannt.


Der Auftragnehmer kann dieses Abkommen und die Plattform, bzw. Homepage bzw. mobile Website im Aussehen und in der Funktion jederzeit ändern.

Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für den Inhalt und erkennt an, dass der Auftragnehmer  als

passiver Übermittler der Daten fungiert.

Sie erklären sich bereit, Folgendes zu UNTERLASSEN:
Erstellen ungesetzlicher, urheberrechtlich geschützter, belästigender, beleidigender, drohender,

vulgärer, schädlicher oder anderweitig anstößiger Materialien jeglicher Art.
Verwenden der Plattform im Zusammenhang mit Schneeballsystemen, Kettenbriefen oder sonstigen

unerbetenen Nachrichten (kommerzieller oder anderer Natur).
Diffamieren, Beschimpfen, Belästigen, Verfolgen, Bedrohen oder anderweitiges Verletzen der Rechte

anderer (z. B. Recht auf Privatsphäre oder Eigentumsrechte).
Veröffentlichen, Verteilen oder Verbreiten unangebrachter, lästerlicher, verleumderischer, zudringlicher, obszöner, unanständiger oder gesetzwidriger Materialien und Informationen.  
Sammeln oder Erheben von Daten zu Dritten (einschließlich E-Mail-Adressen) ohne deren Einwilligung.
Erstellen einer falschen Identität zum Zwecke der Irreführung anderer über die Identität des Absenders

oder Ursprungs einer Nachricht.
Verwenden, Herunterladen, Kopieren, Vervielfältigen oder Bereitstellen (kostenlos oder gegen Gebühr) von Benutzer- und Nutzungsinformationen bzw. eines Teils hiervon.
Übertragen oder Laden von Material, das Viren, Trojaner, Würmer, Zeitbomben, Cancelbots oder sonstige schädliche Programme enthalten.
Übertragen oder Laden von Daten, die Software oder Materialien enthalten, welche durch Gesetze zum

Schutz geistigen Eigentums, Gesetze zum Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre oder durch

sonstige geltende Gesetze geschützt sind, sofern Sie nicht Eigentümer dieser Rechte sind oder über die notwendigen Einwilligungen verfügen.
Verschaffen von unrechtmäßigem Zugriff auf die Plattform oder mit diesem verbundene andere Konten,

Computersysteme oder Netzwerke durch sog. Password-Mining oder jegliche andere Mittel.
Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, die Nutzungsrechte der Plattform nach eigenem Ermessen jederzeit aus beliebigem Grund zu kündigen. Dies gilt u. a. auch im Falle einer Verletzung der oben aufgeführten Bedingungen.


Haftungsausschluss  

Die Nutzung der Plattform erfolgt auf eigenes Risiko. Sie kann in vorliegendem Zustand und je nach

Verfügbarkeit genutzt werden. Der Auftragnehmer schließt ausdrücklich jegliche Haftung für Verstöße

gegen geltendes Recht aus.

Der Auftragnehmer  übernimmt keine Gewährleistung für die ununterbrochene, rechtzeitige, sichere oder fehlerfreie Funktion der Plattform. Zudem garantiert der Auftragnehmer nicht, dass die, durch diese Plattform erhaltenen Ergebnisse Ihren Anforderungen entsprechen.


1. Inhalt des Onlineangebotes

Die Firma Gruber Monika (im folgenden Autor genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ( Hyperlinks ), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Auftragserteilung

Allen Leistungen der Auftragnehmer liegen die Geschäftsbedingungen zu Grunde.

Alle Auftragsvereinbarungen u. –Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Form. Auch mündliche

Vereinbarungen gelten nur, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

Sämtliche Aufträge werden mit Unterzeichnung des Auftragsschreibens fix erteilt. Damit werden

die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Auftraggeber ausdrücklich anerkannt.

Ist das vorliegende Geschäft auf  Seiten des Auftraggebers als Verbrauchsgeschäft im Sinne des KSchG zu beurteilen, so wird der Auftraggeber hiermit ausdrücklich belehrt, dass er ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten kann, wobei dies schriftlich innerhalb einer Woche ab Vertragsabschluss zu erfolgen hat.


Auftragsabwicklung

Es wird das Möglichste versucht, die Daten innerhalb von 5 Werktagen ab Zahlungseingang  frei zuschalten.

Prinzipiell wird versucht, den Wünschen des Auftraggebers im Hinblick auf die Anzeigengestaltung und

Verfügbarkeit zu entsprechen.

Erscheint die Einschaltung aus nachvollziehbaren Gründen (speziell Bilder) dennoch in anderer Form

oder nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Zahlungseingang, kann deshalb weder die Zahlung verweigert, noch ein Schadenersatzanspruch erhoben werden.


Mobile Websites

Die Daten der mobilen Website werden entweder beim Angebot in der Plattform oder im Webspace der Homepage gespeichert. Wird entweder die Einschaltung auf der Plattform oder die Homepage gekündigt, gehen somit auch die Daten der mobilen Website verloren !


Datenbereitstellung

Die Daten für die Einschaltung (Bilder und Texte) müssen vom Kunden zur Verfügung gestellt werden.


Zahlungsbedingungen

Das vereinbarte Entgelt ergibt sich ausschließlich aus dem schriftlichen Auftrag.

Die Gebühren werden sofort und auf einmal eingezogen bzw. sind zu überweisen und sind nicht rückzahlbar, ausser es handelt sich um einen Rücktritt nach § 3 KSchG.  

Sollte der Auftraggeber seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, behält sich der Auftragnehmer das Recht vor, die Leistungen gemäß Auftragserteilung ohne weitere Hinweise und Informationen an die AuftraggeberIn, Offline zu stellen. Die dadurch entstandenen Kosten, sowie die Kosten für die neuerliche Online Stellung (Setupgebühr) werden getrennt in Rechnung gestellt.

Sollte ein/das Lastschriftverfahren durch das Geldinstitut der AuftraggeberIn zurückgewiesen werden (Rückläufer), gelten 15% Verzugszinsen p.a. , Sowie die Bezahlung der Einziehungs- bzw. Rückbuchungskosten als vereinbart. Der säumige Auftragsgeber ist verpflichtet, alle Mahn- und Inkassokosten sowie die Erhebungs- und Auskunftskosten zu ersetzen ebenso Rechtsanwalts- und Gerichtskosten. Der Auftragsnehmer setzt schriftlich eine Nachfrist von 7 Tagen in der der/die AuftraggeberIn die Möglichkeit hat, die Höhe des jeweiligen Lastschriftverfahrens zu überweisen. Die Kosten des Rückläufers trägt der/die AuftraggeberIn.


Bindung

Der Auftrag wird für EIN Jahr abgeschlossen und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht 2 Monaten vor dem Laufzeitende SCHRIFTLICH gekündigt wird.

Der Aufraggeber kann natürlich jederzeit SCHRIFTLICH die Beendigung der Nutzung

verlangen. Die bisher eingegangenen Beträge können nicht rückerstattet werden.

Der Auftragnehmer ist nicht verpflichtet eine Verlängerung durchzuführen und kann seinerseit die Vereinbarung mit Ende der Laufzeit kündigen.


Zahlungsverzug/Verlängerung

Wird nicht 2 Monate vor dem Laufzeitende schriftlich gekündigt, sind die Jahresgebühren sofort zu überweisen, bzw. werden sie bei Vorhandensein eines Einziehungsauftrages sofort eingezogen.

Sollte ein/das Lastschriftverfahren durch das Geldinstitut der AuftraggeberIn zurückgewiesen werden (Rückläufer), gelten 15% Verzugszinsen p.a. , sowie die Bezahlung der Einziehungs- bzw. Rückbuchungskosten als vereinbart. Der säumige Auftragsgeber ist verpflichtet, alle Mahn- und Inkassokosten sowie die Erhebungs- und Auskunftskosten zu ersetzen ebenso Rechtsanwalts- und Gerichtskosten. Der Auftragsnehmer setzt schriftlich eine Nachfrist von 7 Tagen in der der/die AuftraggeberIn die Möglichkeit hat, die Höhe des jeweiligen Lastschriftverfahrens zu überweisen. Die Kosten des Rückläufers trägt der/die AuftraggeberIn. Sollte der/die AuftraggeberIn trotz gesetzter Nachfrist seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, behält sich der Auftragnehmer das Recht vor, die Leistungen gemäß Auftragserteilung ohne weitere Hinweise und Informationen an die AuftraggeberIn, Offline zu stellen. Die dadurch entstandenen Kosten, sowie die Kosten für die neuerliche Online Stellung (Setupgebühr) werden getrennt in Rechnung gestellt.


Allgemeines

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Korneuburg. Es gilt österreichisches Recht.

Der Aufraggeber hat den Auftragnehmer von allen Nachteilen freizuhalten, die durch die

Werbeeinschaltung entstehen könnten.

Der Auftraggeber haftet insbesondere für alle Folgen und Schäden, die sich besonders auf Grund

presserechtlicher  und gesetzlicher

Bestimmungen und Vorschriften aus dem Inhalt der Anzeigen ergeben können und hat der Auftraggeber den Auftragnehmer diesbezüglich schad- u. klaglos zu halten. Der Aufraggeber hat den Auftragnehmer von Ansprüchen Dritter freizustellen, wobei der Auftragnehmer nicht

verpflichtet ist, zu prüfen, ob durch die Anzeige Rechte Dritter beeinträchtigt werden.


Wird die Nichtigkeit oder Rechtsgültigkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen

Geschäftsbedingungen festgestellt, so wird dadurch die

Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt und gilt eine Bestimmung als vereinbart, die

der ungültigen wirtschaftlich am nächsten kommt.





Interesse an einer Einschaltung zum SUPERPREIS ?

   Zurück. ANGEBOTE / AKTIONEN /  DIENSTLEISTUNGEN
IMPRESSUM     AGB     KONTAKT     JOBS
ANGEBOTE
Aktionen
DIENSTLEISTUNGEN